Posts By Mahoonie

“The Little Black Jacket” in Berlin

Die liebe Frau L. und ich haben uns spontan entschieden einfach einen Tag in der Woche frei zu nehmen und uns auf nach Berlin zu machen, um 1. die Foto-Austellung von Karl Lagerfeld und Carine Roitfeld “The Little Black Jacket” anzusehen 2. natürlich Shoppen und 3. lecker Essen. Also es ging für uns schon früh los, unser Zug sollte um kurz vor acht fahren. Doch leider hat die Deutsche Bahn uns 70min warten lassen. Das tat unserer guten Laune aber keinen Abbruch, wir besorgten uns einfach noch ein paar Zeitungen Kaffee nen kleinen Snack und dann ging’s endlich los. Die Fahrt verging wie im Flug. Der erster Stop galt dem Deli von Cynthia Barcomi nahe der Hackeschen Höfe, dort warteten auf uns eine super leckere Vegetarische Lasagne, eine Curry-Blumenkohl-Suppe und ein Apfel-Ingwer-Rote Beete Saft, köstlichst!

Gestärkt ging es dann zum Hauptziel unseres Trips dem Potsdamer Platz. Dort befand sich die kleine aber feine Austellung direkt im Bahnhof. Wir währen fast vorbei gelaufen, das beste der Eintritt war frei:-) . Alles war dunkel nur die einzelnen Bilder wahren beleuchtet, einfach nur cool! Konnten uns garnicht satt sehen an den großartig inszenierten Bildern.

    

Dann ging’s weiter zu Kaffee und Kuchen. Wir haben uns für Princess Cheescake in der Tucholskystraße 37 entschieden. Am besten bis U-Bahn Oranienburger Str. und dann zu Fuß weiter, geht ganz fix. Dort habt Ihr dann eine riesen große Auswahl an Torten, Kuchen und süßen Tartes. Beim mir gab es nen klassischen New York Cheesecake, großartig!

 

Zum Shoppen ging’s dann zur Friedrichstraße, rauf und runter z.B. zum Departementstore  Quartier 206. Später dann zurück in die Hackesche Höfe zur Tapas Bar YOSOY in der Rosenthaler Str. 37. Eine echt nette Bar mit köstlichen Tapas, recht gutem Wein und sehr freundlichem Personal.

Zum Schluß gibt’s noch ein paar Links zu unseren Stops.

www.barcomis.de/cynthia

www.yosoy.de

www.princess-cheesecake.de

 

“Lieblings-Handcreme ”

Hallo Ihr lieben, habt ihr jetzt wo es so sau kalt draußen ist auch immer so raue Hände???Dann müsst ihr unbedingt die tollste Handcreme der Welt ausprobieren, die Karite’ Handcreme von L’OCCITANE en Provence!!!!!! Sie riecht so herrlich “sauber” also echt super frisch überhaupt nicht aufdringlich. Sie ist sehr reichhaltig, zieht aber trotzdem gut  ein und pflegt die Haut mit Honig, Mandelextrakt  und Karitebutter (20%). Die 150ml Tube kostet ca. 20€. Lasst euch von dem Preis nicht abschrecken, Ihr werdet im Winter nie mehr eine andere Handcreme verwenden!

 

Feedback -feelGlück –

Hallo Ihr lieben,wollte mal ein Lebenszeichen von mir geben und das lang versprochen Feedback zu dem glücklich mach Getränk “feelGlück” hinterlassen. Also wie schon gesagt gefällt mir das Design des Produkts sehr, meine lieblings Sorte ist Mango/Orange. Ich finde es sehr angenehm des das Getränk nicht so süß ist, er schmeckt leicht mehlig, was mir gefällt. Ich fühle mich nicht merklich “glücklicher” aber auch nicht schlechter. Da ich nicht zu den Leuten gehöre die morgens vor der Arbeit flott aus dem Bett kommen und dann noch Zeit zum früstücken haben, finde ich meinen neuen feelGlück  Drink-> für mich das kleine schnelle Frühstück Super! Der Preis ist tatsächlich nicht so günstig, ich werde aber in Zukunft dabei bleiben und mir meine kleines feelGlück Frühstück gönnen!

FeelGlück

Hoffe ihr bleibt auch weiterhin dabei meinen Blog zu lesen, auch wenn ich neben Job, Freuden und Sport nicht viel Zeit finde für euch zu posten. Ich freu mich bis bald!

“BESONDERS” lecker/ schön in Hamburg

 

Lecker

Am Wochenende bei großartigem Wetter hier im schönem Hamburg, haben wir die Veranstaltungsreihe ” besonders lecker ” besucht.  Es gibt zwei Veranstaltungsreihen, eben die “besonders schön” ( z.B. praktisch schönes Design) oder die” besonders lecker” ( natürlich mit wahren Gaumenfreuden).  Die beiden Veranstaltungsreihen finden 2x im Jahr in der alten Fabrik auf dem Gelände des Museums der Arbeit statt- einmal im Frühjar, einmal im Herbst. Der Eintritt kostet 4€ bis 18 Jahre frei. Mit der Karte bist du berechtigt das Museum der Arbeit zu besuchen.

Es sind leckere Produkte aus kleinen Manufakturen wie die leckere Schoki aus der Speicherstadt oder praktisch-schönes Design und Kunsthandwerk zu entdecken bzw. zu erschmecken.

Lecker

Trink dein Glück ……..

ich wurde neugierig, plötzlich wurde mir Glück zum trinken angeboten. Was also steckt hinter dem Produkt??? Das Design finde ich schon mal sehr ansprechend. Es handelt sich um ein neues Getränk aus hochwertigen Fruchtsäften, nährstoffreichen Knollen, Hülsenfrüchten und Getreide. Es kann bei täglichem Verzehr auf nüchternen Magen zur Steigerung des körperlichem und seelischen Wohlbefindens beitragen.

“feelGlück” ist in einem 8er Cluster zu je 110ml in den Sorten Mango-Orange, Traube-Maracuja und Johannisbeere-Banane erhältlich. Die kosten liegen ca. bei 20€ pro 8er Cluster.

Es wird ein mindestens 2-wöchiger täglicher Verzehr empfohlen!

FeelGlück

Entwickelte wurde “feelGlück” von Vera Kaesemann die aus dem Bereich der Homöopathie kommt und Sybille Pegel die studierte Betriebswirtin ist. zusammen gründeten sie das “Naturheilzentrum für Kind und Familie” in Hamburg Pöseldorf.    www.feelglück.de. – onlineShop.    shop.feelglück.de

Ich habe ein ” Probier Packet” mitbekommen und werde euch dann demnächst ( hoffentlich noch glücklicher als sonst ;-) ) über alles berichten.

Tina Dico in der Hamburger Laeiszhalle

Hallo ihr lieben, nach ein paar arbeitsreichen Wochen finde ich nun endlich Zeit Euch von dem tollen Konzert von Tina Dico in der Hamburger Laeiszhalle zu erzählen. Die Laeiszhalle ist eine tolle Lokation mit großartiger Akustik!!!Tina Dico schafft es immer wieder eine tolle Stimmung zu verbreiten, man merkt einfach mit jedem Athemzug das Sie lebt was Sie tut.

Ich muss aber ehrlich sagen das mir Ihr Konzert im letzten Jahr (März 2011) ein wenig besser gefallen hat. Das kann daran liegen das ich einfach Ihr Album ” Welcome Back Colour” liebe!!! Oder daran das Helgi Jonsson (mit dem Sie seit 2011 liiert ist) im Vorprgramm aufgetreten ist, denn der ist auch einfach ein großartiger Musiker. Bei dem Konzert habe ich sogar bei meinen lieblings Song ” Sacre Coeur” eine kleine Träne vergossen. Also hört euch unbedingt etwas von Tina oder Helgi an und wenn Ihr die Möglichkeit habt beide Live zu erleben, dann auf jeden Fall hin!!!!!

Auf Tina Dico bin ich 2006 aufmerksam geworden, damals habe ich ständig Ihren Song “Head Shop” im Radio gehört. Ihr wohl erfolgreichster Song “Count to Ten” kennt ihr bestimmt auch. Und Helgi Jonsson “kenne” ich seid dem besagten Konzert 2011 in den “Fliegenden Bauten”, “Aurora” ist ein tolle Song von Ihm.

Nun ein paar kleine Infos: Tina ist schon viel rum gekommen, sie zog von Dänemark nach London später nach Kopenhagen und nun lebt Sie mit Helgi und Ihrem gemeinsamen Sohn der in diesem Jahr zur Welt kam in Reykjarik der Hauptstadt Islands.

Tina       Helgi

Tina Dico’s Alben:

2006   In the Red

2007   Count to Ten

2009   The Road to Gävle

2010   Welcome Back Colour

2012   Where do you Disappear

Na und was sagt Ihr zu Tina, hört euch mal was von Ihr an, viel Spaß und bis ganz bald!

BLICKFANG TERMINE

Kleiner Nachtrag, wollte Euch noch die nächsten Termine für die Blickfang- Messe schreiben.

Blickfang Hamburg

WIEN Museum für angewandte Kunst 19.-21. Oktober 2012

KOPENHAGEN Oksnehallen 09.-11. November 2012

ZÜRICH Kongresshaus 23.-25. November 2012

BASEL Messe Basel, Halle5 08.-10. März 2013

STUTTGART Liederhalle 15.-17. März 2013

” blickfang ” HAMBURG Deichtorhallen

Blickfang in Hamburg

Deichtorhallen

Es ist endlich wieder Samstag, also Mädels Tag! Wir haben den Tag mit Kaffee, Kuchen und der “Blickfang” in den Deichtorhallen von der ich Euch heute berichten möchte genossen. Auf der Blickfang Designmesse präsentieren “Jungdesigner” aus den Bereichen Möbel, Wohnaccessoires, Lampen sowie Mode, Taschen und natürlich Schmuck Ihre großartigen Einzelstücke. Man konnte die Designer persönlich kennenlernen und die Idee hinter den Produkten erfahren. So hatte ich das Glück die sympathische Janine Arnold von ” Janine Arnold Jewellery ” kennen zu lernen die Ihre Kollektion “CANDYBIRDS “, Ohrringe in Silber und Gold vorstellte. Die “CANDYBIRDS”  sollen an kleine Vögel erinnern. Der Clou an der Sache, man kann die kleinen Kreise ganz einfach selber mit Nagellack passend zur Stimmung oder Outfit eine persönliche Note verleihen. Die Kollektion umfasst außerdem lackierbare Ringe und Anhänger. Ich persönlich habe mich in einen Ring mit zwei kleinen Brillis verliebt. Janine hatte eben diesen in einem Minzgrün lackiert, soooo wunderschön.

Janine Arnold  CANDYBIRDS von Janine Arnold

Seit Mai 2010 gibt es die “stilwerk limited edition design gallery” in Hamburg in der international erfolgreiche und auch aufstrebende Designer, Architekten und Künstler ihre Werke ausstellen. Auf der Messe wurden unter anderem die ” Nido Stools by Eva Marguerre” ausgestellt. Ich hätte am liebsten einen in Neon Pink mitgenommen. Stilwerk Nido Stools by Eva Marguerre

Also ich hoffe euch hat mein erster Beitrag gefallen?! Freue mich schon auf die nächsten, also bis ganz bald!